Ich suche ein Zuhause

Ayla

Name:Ayla
Rasse:Bully-Molosser-Mix/OEBGeboren:05.11.2018
Geschlecht:weiblichKastriert:ja
Gre:Katzen:?
Kinder:Vertrglich:
Charakter:
Kontakt:Serina Peciarolo, Tel.: 0157 88243944

Vermittlungshilfe
(Beschreibung laut Halterin)

Ayla sucht ein neues Zuhause in erfahrenen Händen. Sie ist am 05.11.2018 geboren und ein Bully/Molosser-Mix. Auf ihrem Pass und der Ahnentafel ist sie eine OEB.

Ayla kam 2019 aus schlechten Verhältnissen zu mir. Kurz nach der Übernahme machte sich ihre Leinenaggression bemerkbar. Bei Hunden, die ebenfalls reagieren, dreht Ayla total durch, da wird auch das Halten von ihr eine echte Herausforderung. Ayla lebt momentan leider sehr ungünstig, da wir in einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus wohnen und drumherum nur Häuser, Hunde und Menschen sind. Dies war bei der Übernahme noch nicht so, dort haben wir im Haus gelebt mit Garten und alles war viel ländlicher, aber die Situation hat sich geändert und jetzt ist es nicht auszuhalten hier.

Sie mag es ruhig und sobald wir in ländlicheren Gegenden sind entspannt sie sich total. Ayla reagiert zudem auf Hektik und Lautstärke, indem sie mit Übersprungshandlungen reagiert wie anspringen oder sogar zwicken, bei mir war es nie der Fall aber bei anderen z.B. Freunden schon (meistens holt sie sich dann aber Schuhe oder ein Spielzeug, welches sie im Maul behält).

Ayla kann sehr viele Kommandos und hat extrem Spaß neues zu lernen, zu schwimmen und zu rennen. Sie weiß aber auch, was sie will und was sie nicht will. Sie besteht auf ihr Futter und steht dann immer schon in der Küche und wartet. Da Ayla denkt sie müsste mich kontrollieren, läuft sie mir auch den ganzen Tag nach. Sie kommt hier nicht zur Ruhe und kann nie abschalten. Sie hat eine offene Box, die sie gerne nutzt, ist an Maulkorb gewöhnt und läuft sehr gut bei Fuß.

Ayla ist kastriert und ich wünsche mir für sie ein „für immer Zuhause“ in einer ländlicheren Gegend. Sie lebte schon immer mit anderen Hunden zusammen (momentan mit einem souveränen Rüde). Zudem hat sie zwei weitere ruhige Rüden, mit denen sie ausgiebig spielt. Sobald sie Hunde kennenlernen kann, beruhigt sie sich an der Leine. Aber am Ende entscheidet immer die Sympathie und wahrscheinlich auch das Ende der Leine, da sie jemanden braucht, der sie führen und mit ihren Reaktionen umgehen kann. Sie mag die Nachbarskatzen alle, zudem mag sie Pferde, Kühe und auch sonst alle Tiere. Und natürlich die Hunde, die sie sowieso schon kennt und liebt. Bei fremden Hunden ist sie, wie gesagt, an der Leine nur am pöbeln. Das Verhalten ist zwar nicht mehr so schlimm wie früher, aber erwähnen möchte ich es trotzdem.

Wir wohnen in Niedersachsen. Sie hat vom Veterinäramt eine Maulkorb- und Leinenpflicht bekommen. Sie hat noch nie jemanden gebissen oder verletzt. Nur ist die Nachbarschaft sich ständig am beschweren, da Ayla an der Leine sobald Hunde kommen meistens ziemlich laut wird. 

Kontakt

Serina Peciarolo
Tel.: +4915788243944

Ayla teilen über...
  • Twitter
  • Facebook


Bilder













Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten