Ich suche ein Zuhause

Chispa

Name:Chispa
Rasse:GalgaGeboren:Juni 2012
Geschlecht:weiblichKastriert:ja
Größe:großKatzen:?
Kinder:jaVerträglich:ja
Charakter:lieb, freundlich
Kontakt:Fr. Knöpfel: 07247-207171

Update 12.06.17:

Chispa ist nun schon so lange in Deutschland, aber leider hat sie noch immer kein eigenes Zuhause gefunden.
So ist das manchmal, die Unauffälligen, Braven, Unkomplizierten, Bescheidenen fallen weniger auf als die Hunde mit besonderen Kennzeichen oder dramatischen Geschichten.
Damit kann Chispa nun mal nicht aufwarten, sie ist eine gefestigte Hundepersönlichkeit, die jahrelang tapfer ihren Dienst bei einem Jäger erfüllt und wahrscheinlich auch etliche Welpen auf die Welt gebracht hat. Danach wurde sie aussortiert und hatte das Glück auf eine liebevolle Pflegestelle in Deutschland zu kommen. Dort hat sie sich problemlos in den Alltag eingewöhnt, bleibt auch mal stundenweise mit ihrem Hundefreund alleine und genießt die abendlichen Schmusezeit auf dem Sofa mit den Menschen.
Mit ihren fünf Jahren ist sie noch topfit, die graue Schnauze ist kein Zeichen von Alter, sondern eine besondere Fellfarbe.

Zum vollkommenen Glück fehlt Chispa nun noch ein „richtiges, eigenes“ Zuhause. Wer möchte diese kleine Lady glücklich machen?

---

Chispa ist eine eher zarte, sehr lustige kleine Galga.
Lassen Sie sich von ihrer grauen Schnauze nicht täuschen, sie ist kein Zeichen des Alters. Die kleine Lady ist im besten Alter, gerade so alt, dass sie Reife und Lebenserfahrung mitbringt, aber nicht zu alt, um mit ihrer lieben Art viel Spass in die Familie zu bringen.
Ihre Pflegefamilie ist begeistert von Chispas unkomplizierter Art. Sie hat sich von Anfang an problemlos in den Alltag integriert, hat gleich mal geholfen den Weihnachtsbaum zu schmücken und zeigte keinerlei Ängste. Sie ist sehr liebevoll und mag sowohl Männer als auch Frauen. Draussen orientiert sie sich zwar an dem vorhandenen Hundefreund, aber sie bindet sich stark an ihre Menschen, deshalb könnte Chispa auch als Einzelhund gehalten werden.
An einer ihrer Vorderpfoten fehlt ihr eine Zehe, aber das verursacht ihr keinerlei Probleme. In ihrem Pflegzuhause gibt es keine Katzen, in Spanien hat sie sich zu Katzen allerdings freundlich verhalten.

Nehmen Sie hier per Mail Kontakt mit der/dem Ansprechpartner/in auf!


Bilder













Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten

Neuzugang


Theo